Ulrike Wittke

Geboren: 1944
Ausbildung: Kunststudium

Der Arbeitsprozess der letzten Jahre ist gekennzeichnet durch die Themen Vielschichtigkeit und Veränderung. Diese werden bestimmt durch das Miteinander von Gewachsenem und Geformtem, sind Auseinandersetzungen von gesetzten Zeichen mit fließender Farbe. Diese ständige Reflexion und Veränderung soll eine Bildaussage erreichen, die Ruhe ohne Gleichförmigkeit, eine Ausgewogenheit mit nur geringen Spannungen und einen Ausgleich der Energien zum Ziel hat. Eine Kompromissfindung in der Bildsprache, das gleichwertige Miteinander unterschiedlicher Wahrheiten, sind ein dringendes Anliegen meiner Arbeit.